Aktuelle News - IsoTrend Energie GmbH Projektentwicklung Planung Bauen & Wohnen Photovoltaikanlagen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelle News

Energien > Photovoltaik
< Link >
< Link >

< Link >
Architekten bauen Holzhochhäuser
Holzhäuser sind nur etwas für Landeier? Von wegen. Der Baustoff kommt auch in der Stadt groß raus - an modernen Hochhäusern.
Das Bauwesen ist nicht gerade bekannt dafür, mit seinen Begriffen Gefühle zu erzeugen. Pfosten-Riegel-Fassade. Stahlbetonträger. Spüren Sie etwas? Doch fällt das Wort „Holzhaus“, reiht sich in unseren Köpfen sogleich Bild an Bild: Wir sehen die kanadische Blockhütte, das schwedenrote Haus mit Bootssteg, die einsame Berghütte aus verwittertem Fichtenholz.
Alter Baustoff, neu entdeckt
Quelle Foto: © ARCHITEKTEN ZT
Text:  © FAZ-GmbH
04.03.2016, von JUDITH LEMBKE
< Link >
Bundesregierung will Wohnungsbau ankurbeln        Di, 01. März 2016
Flüchtlinge verstärken den Druck auf den Wohnungsmarkt. Die Bundesregierung will den Bau günstiger Wohnungen subventionieren. Aber wo errichtet man sie, wenn es kein Bauland gibt?
Wer etwas über den hiesigen Wohnungsmarkt lernen will, kann die Immobilienannoncen einer Tageszeitung zur Hand nehmen – und vergleichen, wonach die Leute suchen, und was ihnen angepriesen wird.
Die Bundesregierung will im großen Stil den Bau günstiger Wohnungen subventionieren – aber wo errichtet man die, wenn es kein Bauland gibt?
Foto: dpa Text: BZ-Online >Link <





Deutsche Bank: Zweiter Goldrausch für Photovoltaik beginnt
Das Finanzinstitut rechnet mit einem weiteren Zuwachs bei der installierten Photovoltaik-Leistung weltweit. 2015 könnten bereits Anlagen mit 56 Gigawatt Gesamtleistung installiert werden.
Die Deutsche Bank hat einen neuen Ausblick für die weitere Entwicklung der weltweiten Photovoltaik-Märkte veröffentlicht. Er ist überschrieben mit „Lass den zweiten Goldrausch beginnen“. Das Finanzinstitut geht davon aus, dass die Photovoltaik-Nachfrage auch 2014 und 2015 weiter anziehen wird. Im kommenden Jahr könnte der weltweite Zubau bereits 56 Gigawatt erreichen, wie aus dem Ausblick hervorgeht.

08. Januar 2014 Quelle:
PV- Magazine > Link <

Großer Erfolg für Photovoltaik in Brasilien
Im brasilianschen Bundesstaat Pernambuco haben sechs Projekte für Solarkraftwerke mit zusammen einer Leistung von 122 Megawatt die erste Auktion gewonnen. Der Strom wird dann mit rund sieben Cent pro Kilowattstunde vergütet. Es soll vielleicht sogar eine Modulproduktion aufgebaut werden.

30. Dezember 2013 Quelle:
PV- Magazine > Link <

>Link <zur pv Lateinamerika

      

US-Regierungsbehörde OPIC investierte im Finanzjahr 2013 über eine Milliarde US-Dollar in Photovoltaik- und andere Erneuerbare-Energien-Projekte.

Die unabhängige US-Regierungsbehörde OPIC (Overseas Private Investment Corporation) hat im Finanzjahr 2013 nach eigenen Angaben 1,2 Milliarden US-Dollar (889 Millionen Euro) in Erneuerbare-Energien-Projekte investiert. Das Finanzjahr endete am 01.10.2013.

20.11.2013 Quelle: OPIC
Zusammenfassung:
Zur Quelle: > solarserver.de

Heindl Server GmbH

12.08.2013
Quelle: Enel
Zusammenfassung:
solarserver.de
Heindl Server GmbH

Enel Green Power SpA (Rom, Italien)
Derzeit entwickelt Enel Photovoltaik-Kraftwerke
in Rumänien mit 17 MW. Die Investition beläuft sich auf 37 Millionen Euro. Das Unternehmen baut und betreibt Wasser-, Wind-, Geothermie-, Biomasse- und Photovoltaik-Kraftwerke. Die Finanzergebnisse sind nicht nach Technologie aufgeschlüsselt.  


Zur Quelle
solarserver.de





Quelle: Trina Solar Limited; Zusammenfassung: PHOTON

Trina Solar setzt auf den südamerikanischen Markt
Das chinesische Solarunternehmen Trina Solar Limited baut seine Präsenz in Südamerika aus. Wie die Firma mitteilte, eröffnete sie nun eine überregionale Vertriebszentrale in der chilenischen Hauptstadt Santiago. "Lateinamerika ist seit langem ein aufstrebender Markt für die Solarenergie und wir denken, es gibt einige Länder in der Region, die nun bereit für ein schnelles Wachstum des Solarmarkts sind", sagte Mark Mendenhall, Präsident von Trina Solar Americas. Im Fokus stehen laut Trina kommerzielle Kunden, Versorgungsunternehmen und Anwender von netzfernen Photovoltaikanlagen in ganz Lateinamerika, insbesondere aber aus Chile, Mexiko, Brasilien und den angrenzenden Ländern. Der Schritt nach Südamerika stehe im Einklang mit der Strategie, in ganz Amerika Fuß zu fassen, hieß es. Erst im Juli war Trina Solar in den kanadischen Markt expandiert. ...





Quelle: Milano Finanza; Zusammenfassung: PHOTON

Enel kündigt 600 Millionen Euro Investitionen an
Die italienische Enel Green Power SpA hat angekündigt, 600 Millionen Euro in Solarprojekte zu stecken. Wie der Vorstandschef des Unternehmens, Francesco Starace, der Zeitung Milano Finanza sagte, ist das Geld für die kommenden drei Jahre eingeplant. Es soll vor allem in Südamerika, vor allem in Brasilien, Chile und Mexiko ausgegeben werden. Außerdem seien Investitionen in Nordafrika und den Vereinigten Staaten geplant. Das Unternehmen besaß zuletzt nach eigenen Angaben Projekte mit einer Gesamtleistung von 128 Megawatt weltweit.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü